Gitarrengriffe und Akkorde kostenlos lernen

Gitarrengriffe

Gitarrengriffe sind im wahrsten Sinne des Wortes die Quintessenz beim Gitarre spielen, doch Aller Anfang ist schwer, das weiß jeder der ein neues Hobby anfängt und auch beim Gitarre spielen ist das nicht anders.

Gitarrengriffe gibt es wie Sand am mehr, in verschiedensten Lagen und Variationen. Ein Gitarrengriff repräsentiert den Akkord auf dem Griffbrett einer Gitarre, sich den Fingersatz zu merken ist da nicht immer einfach und bedarf etwas Übung. Unser Gitarrenakkorde Akkord-Finder wird Sie bei der Suche unterstützen, wenn Sie den gewünschten Gitarrengriff finden wird das Griffbild und der Fingersatz auf dem Griffbrett visuell dargestellt um Ihnen das Lernen zu erleichtern. Wählen Sie einfach aus den Auswahlfeldern den Grundton und die Tonart aus und klicken Sie auf den Button "Gitarrengriff anzeigen".

Werbung

Was ist ein Gitarrengriff?

Als Gitarrengriff bezeichnet man das Griffbild und den dazugehörigen Fingersatz eines Akkordes welcher auf der Gitarre gespielt wird. Egal ob Konzertgitarre, Westerngitarre oder elektrische Gitarre, Gitarrengriffe sind auf all diesen Gitarrenarten stets gleich. Während der Akkord mit der einen Hand auf dem Griffbrett gegriffen wird, zupft oder schlägt man die Saiten mit den Fingern der anderen Hand oder einem Plektrum an. Die Hand welche den Gitarrengriff greift bezeichnet man als Greifhand und die Hand welche die Saiten anschlägt als Anschlaghand.

Das Griffbrett ist in Bünde unterteilt welche jeweils einen Halbtonschritt auseinanderliegen. Der Tonumfang einer Gitarre liegt im Bereich von 3,5 - 4 Oktaven, je nach Anzahl der Bünde. Durch den großen Tonumfang und die Tatsache der Unterteilung in Halbtonschritte, kommen gleiche Töne an unterschiedlichen Stellen des Griffbretts vor. Das ermöglicht Gitarrengriffe in verschiedenen Lagen und mit unterschiedlichen Griffbildern und Fingersätzen zu spielen.

Um Anfängern das Lernen von Gitarrengriffen möglichst einfach zu gestalten, zeigen wir auf dieser Seite die Griffbilder direkt auf dem Griffbrett einer Gitarre an und unterstützen zusätzlich mit weiteren Informationen sowie der Tabulatur der gewählten Gitarrengriffe.

Besonderheiten bei Gitarrengriffen

Neben den einfach zu spielenden offenen Gitarrengriffen, wie zum Beispiel das C Dur, gibt es auch Akkorde die auf dem Griffbrett verschoben werden können und somit die Tonart ändern. Diese Gitarrengriffe werden auch Barré Griffe genannt. Bei diesen Griffen wird der Zeigefinger genutzt um alle sechs Saiten im selben Bund zu drücken, die anderen Finger greifen dann den eigentlichen Akkord. Der vermutlich erste Barré Akkord der Ihnen begegnen wird ist der Gitarrengriff F Dur. Diese besondere Art der Gitarrengriffe ist für Anfänger schwerer zu erlernen, da meist die Kraft und die Spannung in der Greifhand fehlt um den Akkord sauber zu spielen. Aber verzweifeln Sie nicht, regelmäßige Übungseinheiten und unser Artikel Gitarrengriffe lernen helfen Ihnen beim Lernen aller notwendigen Akkorde.

  1. Gitarrengriffe lernen
    lernen Sie Gitarrengriffe und Griffwechsel in nur 4 einfachen Schritten ...
  2. Gitarrengriffe für Anfänger
    lernen Sie Gitarrengriffe für Anfänger mit ausführlicher Beschreibung und Griffbildern ...
  3. Gitarrenakkorde Übersicht
    alle Gitarrenakkorde in einer Übersicht ...
  4. Powerchords
    Informationen und Tipps zum lernen von Powerchords, mit Grifftabelle ...
  5. Gitarrenakkorde
    ein theoretischer Einblick in das Thema Gitarrenakkorde ...